Appel un' Ei - die FoodCoop in Heidelberg

Mitarbeit

Es gibt vielfältige Möglichkeiten sich bei Appel un`Ei zu engagieren. Zum einen gilt es während der Öffnungszeiten den Ladendienst von 12 bis 14 Uhr zu übernehmen. Dieser holt unter anderem bei der Vollkornbäckerei Mahlzahn Brot, das dann im Laden verkauft wird, füllt leere Gefäße auf und beantwortet Fragen von neugierigen und interessierten Leuten und macht zum Schluss die Tagesabrechnung. Der Ladendienst freut sich über tatkräftige Unterstützung.

Um die Mittagszeit wird oft gekocht, hauptsächlich das frische Gemüse von der Gärtnerei Wildwuchs. Mittlerweile hat sich der "Mittagstisch" etabliert und bietet eine Alternative zu den üblichen Essenslokalitäten im Neuenheimer Feld. Zum gemeinsamen Kochen und Essen sind immer Leute willkommen - je mehr KöchInnen, desto leckerer der Brei!

Neben diesen regelmäßigen Terminen besteht die Möglichkeit Patenschaften für bestimmte Tätigkeiten zu übernehmen. So kümmern sich zum Beispiel einige Leute um die Bestellungen der Lebensmittel bei unseren Produzenten, etwa die Tee- und Gewürzbestellungen bei Oasis und Berglandkräuter, die Käsebestellung bei der Lebensgemeinschaft Bingenheim etc. (Eine Liste unserer Produzenten findest du bei den Links). Rund um die Pflege des Ladens gibt es viele kleinere Aufgaben, für die die Verantwortung übernommen werden kann. Prinzipiell gilt, dass die FoodCoop vom Engagement ihrer Mitglieder lebt.

Mailinglisten

Es gibt für Appel un' Ei zwei Mailinglisten. Appelunei ist die interne Liste für alle Aktiven, auf der organisatorische Fragen geklärt werden. Appeluninfo ist die Infoliste für alle Mitglieder und sonstige Interessierten, auf der wichtige Termine, Ankündigungen und Plenumsprotokolle verschickt werden.

 
Impressum und Datenschutz